Fenerbahce Istanbul sagt Testspiel gegen den FC Augsburg ab

Das wäre ein tolles Fußballfest am Freitag vor dem Schwörwochende geworden. Seit der ersten Verkündung der mündlichen Zusage von Fenerbahce Istanbul als möglichen Gegner von FC Augsburg liefen alle Drähte in der Geschäftsstelle heiß. Es fehlte nur noch die schriftliche Bestätigung. Doch der türkische Club sagte nun ab, da diesem die offizielle internationale Spielgenehmigung des Deutschen Fußball-Bundes nicht rechtzeitig vorlag.

2017-04-06-PK-FCA-–-08 Fenerbahce Istanbul sagt Testspiel gegen den FC Augsburg ab Augsburg Stadt FC Augsburg Neu-Ulm News Sport FC Augsburg FCA Fenerbahce Istanbul SSV Ulm 1846 | Presse Augsburg
Manuel Baum dürfte die Absage nicht gefallen | Foto: Wolfgang Czech

„Wir haben unglaublich viel Zeit und Energie in dieses Projekt gesteckt! Das kann sich kaum jemand vorstellen, wie viele Gespräche nötig sind, bis das – scheinbar – alles in trockenen Tüchern ist. Aber wir als Verein hätten niemals damit gerechnet, dass es von Seiten des DFB Probleme mit der Spielgenehmigung geben könnte! Ich bin heute Abend total leer, aber wir werden alles versuchen, unseren Fans am Schwörwochenende trotzdem ein attraktives Fussball-Programm zeigen zu können, hoffentlich wirklich noch mit einem namhaften dritten Team“, erklärt Sportvorstand Anton Gugelfuß.

Für den FC Augsburg ist die Absage ziemlich schlecht. Trainer Manuel Baum wollte an diesem Tag mit zwei Testspielen seinem gesamten Kader Spielpraxis verschaffen. Nun hofft man in Augsburg darauf, dass der SSV 1846 doch noch einen attaktiven Gegner an Land ziehen kann.