Am gestrigen Donnerstag verrichtete ein 84jähriger Rentner gegen 09:20 Uhr Arbeiten auf einem Feld bei Walkertshofen.

Als er von seinem Traktor stieg und dabei vergaß, die Feststellbremse anzuziehen, rollte der Traktor das abschüssige Gelände hinab. Der Mann versuchte noch auf den Traktor zu steigen, stürzte dabei und geriet mit einem Bein unter das Hinterrad. Der Traktor rollte mit hoher Geschwindigkeit den Berg hinab und kollidierte mit mehreren Bäumen.

Verletzt (mind. ein gebrochenes Bein) kam der Rentner mit dem Rettungshelikopter in die Uniklinik nach Augsburg.

Am Traktor entstand ein Schaden von etwa 10.000 € (Totalschaden). Die Feuerwehren von Langenneufnach und Walkertshofen waren mit ca. 30 Mann im Einsatz.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.