Feuerwehreinsatz am Mittleren Moos: Gepresste Kaffeebohnen entzünden sich

Am heutigen Mittwoch gegen 7:00 Uhr wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr zum Mittleren Moos in Lechhausen alarmiert. Anrufer meldeten der Integrierten Leitstelle Rauchentwicklung am Umwelttechnologischen Gründerzentrum, ein Gebäudekomplex in dem mehrere Firmen ansässig sind.

Da im Gebäude biologisches und radioaktives Material der Klasse 1 (geringe Gefahr) gemeldet ist, wurde zusätzlich die Gefahrgutkomponente der Feuerwehr dazu alarmiert.

Ein Trupp unter Atemschutz konnte nach längerer Suche Entwarnung geben. Ein 100-Liter Behälter mit Kaffeebohnen die zur Verarbeitung gepresst wurden hatte sich vermutlich selbst entzündet. Da der Behälter bereits im Freien stand, bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Der Schwelbrand wurde abgelöscht und das Gebäude belüftet.

Einsatzzeit ca. eine Stunde