Im Rahmen der langjährigen Freundschaft zwischen den Feuerwehren Augsburg und Bourges wird von Donnerstag, 30. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, eine Delegation der Feuerwehr Bourges in Augsburg erwartet.

19_05_29_Delegationsbesuch-Feuerwehren-Bourges-Foto-Annette-Zoepf_Stadt-Augsburg_12 Feuerwehreinsatz der anderen Art - 30-köpfige Delegation aus Bourges kommt nach Augsburg Augsburg Stadt News Polizei & Co Augsburg Bourges Dr. Stefan Kiefer Feuerwehr | Presse Augsburg
Freundschaft seit über fünf Jahrzehnten: Der Bürgermeister von Bourges Pascal Blanc und OB Dr. Kurt Gribl 2017 bei einer Drehleiterfahrt im Rahmen der Feierlichkeiten zu 50 Jahre Städtepartnerschaft. Foto: Annette Zoepf/Stadt Augsburg

Bürgermeister Dr. Stefan Kiefer begrüßt die rund 30 Gäste aus der französischen Partnerstadt am Donnerstag, um 13 Uhr, offiziell im Fürstenzimmer des Rathauses. Auf dem Programm stehen neben Begegnungstreffen mit der FF Bergheim unter anderem auch eine Waldbrandübung im Haunstetter Wald, eine Stadtführung und ein Besuch des Deutz-Fahr Traktorenwerks in Lauingen.

Fünf Jahrzehnte deutsch-französische Freundschaft

Die Beziehung zwischen den Feuerwehren besteht seit 1982, und ist somit fast genauso alt wie die Städtepartnerschaft selbst, welche 1967 ins Leben gerufen wurde. Im Mai 2017 feierten Bourges und Augsburg ihre 50-jährige Städtepartnerschaft. Diese lebt seit fünf Jahrzehnten von regelmäßigen Begegnungen und Austauschbesuchen auf Bürgerebene.

Erstmals auch Jugendfeuerwehr vertreten

Bei den Feuerwehren finden die gegenseitigen Austauschbegegnungen seit 1982 fast ununterbrochen jährlich im Wechsel statt. Im vergangenen Jahr reisten erstmals zehn Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehren Göggingen, Kriegshaber und Oberhausen in die französische Partnerstadt. Dieses Jahr werden zum ersten Mal auch sechs junge Wehrleute aus Bourges in Augsburg erwartet.