Firnhaberau – Nach Judowurf feiger Tritt gegen Kopf

Am Samstag gegen 02.00 Uhr wurde ein 18-Jähriger von einer vierköpfigen Gruppe Jugendlicher auf dem Nachhauseweg in der Schillstraße angesprochen. Ein etwa 16-Jähriger bat den jungen Mann um eine Zigarette, was dieser verweigerte. Daraufhin kam es zu einem Streit, wobei sich beide auf ein „Eins-gegen-Eins“- Duell auf einem Supermarktparkplatz einigten.

Der 18-Jährige brachte anschließend sein Gegenüber mittels Judowurf zu Boden und fixierte ihn dort. Nun kam einer der jugendlichen Begleiter zur Hilfe und trat dem 18-Jährigen gegen dessen Kopf. Anschließend flüchtete das Quartett. Der junge Mann erlitt eine erhebliche Kopfplatzwunde, zudem brachen drei seiner Zähne ab. Die PI Augsburg Ost ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet in diesem Zusammenhang unter Tel. 0821/323-2310 um Zeugenhinweise.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.