Der Zugverkehr in Bayern ist teilweise wieder aufgenommen worden. Es kommt jedoch noch regional zu erheblichen Verzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.Grosser Nachholbedarf Bei Laermschutz An Bahnstrecken 1

Reisende sollten sich vor Reiseantritt über ihre Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder unter der kostenlosen Hotline 08000 99 66 33 informieren.

Auf folgenden Strecken ist kein Zugverkehr möglich:

  • S-Bahn Nürnberg Linie 2 (Feucht – Altdorf)
  • Gunzenhausen – Pleinfeld
  • Wicklesgreuth – Windsbach
  • Nürnberg Hbf – Treuchtlingen
  • München Hbf – Garmisch-Partenkirchen – Mittenwald
  • München Hbf – Kochel
  • Murnau – Oberammergau
  • Garmisch-Partenkirchen – Reutte in Tirol
  • München Hbf – Buchloe
  • Oberstdorf – Immenstadt (Ersatzverkehr mit Bus)
  • Memmingen – Lindau Hbf
  • Buchloe – Memmingen (Ersatzverkehr mit Bus)
  • Türkheim – Bad Wörishofen (Ersatzverkehr mit Taxis)
  • Kempten Hbf – Pfronten-Steinach (Ersatzverkehr mit Bus)
  • Ulm Hbf – Weißenhorn
  • Kempten Hbf – Lindau Hbf (Ersatzverkehr mit Bus)
  • Mindelheim – Günzburg
  • Bayreuth – Hof Hbf
  • Nürnberg Hbf – Bayreuth
  • Neuenmarkt-W. – Hof Hbf
  • Regensburg Hbf – Schwandorf

Der Bahnverkehr ist auch am Dienstag noch beeinträchtigt.

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Schadensbehebung.