Charles Leclerc startet beim „Grand Prix von Spanien“ aus der ersten Startposition. Der Ferrari-Pilot fuhr im Qualifying am Samstag am schnellsten, sein Teamkollege Carlos Sainz jr. wurde Dritter. Red-Bull-Fahrer Max Verstappen errang Platz zwei.

Formel 1 Leclerc Holt Pole In BarcelonaCharles Leclerc / Ferrari, über dts Nachrichtenagentur

Die weiteren Startplätze werden in dieser Reihenfolge von Russell (Mercedes), Perez (Red Bull), Hamilton (Mercedes), Bottas (Alfa Romeo), Magnussen (Haas), Ricciardo (McLaren) und Schumacher (Haas) belegt. Für den zweiten deutschen Fahrer im Feld war nach Q1 schon Schluss: Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel landete auf Startposition 16. Für das Rennen wird wegen der hohen Belastung der Reifen durch die Hitze eine hohe Spannung bei der diesbezüglichen Taktik erwartet.