Formel-1-Rennen in Australien abgesagt

Die Formel 1 wird in diesem Jahr in Australien kein Rennen austragen. Aufgrund von „Einschränkungen und logistischen Herausforderungen im Zusammenhang mit der anhaltenden Covid-19-Pandemie“ müsse der Große Preis von Australien in Melbourne abgesagt werden, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Das Rennwochenende sollte planmäßig vom 18. bis 21. November stattfinden, Tickets wurden noch nicht verkauft.

Dts Image 12101 Rmeqthfoie 3122 800 600Formel-1-Rennautos, über dts Nachrichtenagentur

Es soll aber nicht ersatzlos gestrichen werden: Man sei weiter überzeugt, eine 23-Rennen-Saison abliefern zu können, sagte Formel-1-Geschäftsführer Stefano Domenicali. Es gebe „eine Reihe von Optionen“, um den vakanten Platz zu ersetzen. Weitere Details sollen später bekannt gegeben werden.