Formel-1-Rennen in Bahrain findet ohne Zuschauer statt

Das Formel-1-Rennen in Bahrain findet in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer statt. In Absprache mit internationalen Partnern und den nationalen Gesundheitsbehörden habe man beschlossen, den diesjährigen Großen Preis von Bahrain nur für Teilnehmer abzuhalten, teilte der Veranstalter am Sonntag mit. Begründet wurde der Schritt damit, dass man das Wohlergehen von Fans und Rennfahrern in Einklang bringen wolle.

formel-1-rennen-in-bahrain-findet-ohne-zuschauer-statt Formel-1-Rennen in Bahrain findet ohne Zuschauer statt Sport Überregionale Schlagzeilen April ausgesetzt Australien China Coronavirus Entscheidung Es Fans MAN März Preis Rennen richtig Sonntag Teilnehmer Veranstalter Zuschauer | Presse AugsburgFormel-1-Rennautos, über dts Nachrichtenagentur

Angesichts der Verbreitung des Coronavirus wäre es derzeit nicht richtig, ein großes Sportereignis mit zahlreichen internationalen Zuschauern zu veranstalten, hieß es. Der Ticketverkauf war bereits vor der Entscheidung vom Sonntag ausgesetzt worden. Das Formel-1-Rennen in Bahrain ist für den 22. März terminiert.

Nach Australien ist es das zweite Rennen des Jahres. Der eigentlich für den 19. April geplante Große Preis von China war schon vor einigen Wochen wegen der Coronavirus-Epidemie auf unbestimmte Zeit verschoben worden.