Fortuna Düsseldorf trennt sich von Cheftrainer Rösler

Der Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf wird mit einem neuen Cheftrainer in die kommende Saison gehen. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit Uwe Rösler werde nicht verlängert, teilte der Verein am Montag mit. Der 52-jährige Fußballlehrer habe sich bereits von der Mannschaft verabschiedet.

Dts Image 13125 Edgapdtkjc 3122 800 600Spieler von Fortuna Düsseldorf, über dts Nachrichtenagentur

Zur Begründung sagte Sportvorstand Uwe Klein, dass die gemeinsamen Ziele nicht erreicht worden seien. „Unter der Abwägung aller Faktoren sind wir daher zu dem Schluss gekommen, dass auf der Trainerposition eine neue, unbelastete Lösung sinnvoll ist.“ Diese werde man „zeitnah“ präsentieren.

Die Düsseldorfer hatten die Saison am Sonntag auf dem fünften Platz beendet. Rösler war seit Januar 2020 Cheftrainer des Vereins.