Schüler von Fachoberschule, Berufsoberschule und Reischlescher Wirtschaftsschule haben für heute Nachmittag zu einer gemeinsamen Demonstration auf dem Augsburger Rathausplatz aufgerufen. Sie klagen „inakzeptable Zustände“ an.

„Die Schulen in Augsburg, allen voran die FOS/BOS Augsburg, sind in einem miserablen Zustand. Asbest in den Wänden, Schimmel an den Decken, verschmutzte Toiletten und Wasseranlagen, undichte Dächer; all das ist Alltag an Augsburgs größter Schule. Der Grund dafür ist das fehlende Geld für unsere Schulen. Wir haben es satt!“, heißt es in der Begründung der heutigen Demo.

Die Schüler möchten mit der Kundgebung ihren Forderungen nach Sofortmaßnahmen Nachdruck verleihen. So fordern sie, dass die Sanierung der sanitären Anlagen, die Abdichtung aller Dächer, besseres Tafelequipment, einen Trinkwasserspender, nicht „herausfallende Fenster,“ ein ordentliches Krankenzimmer und eine erforderliche Schimmelbekämpfung sofort erfolgen.

Wie Augsburgs Bildungsreferent Hermann Köhler mitteilte, sind erste Maßnahmen bereits ergriffen. Unter anderem seinen die Dächer bereits im Frühjahr 2018 mit sogenannten Notdächer über den schadhaften Stellen abgedichtet worden. Die sanitären Anlagen der FOS/BOS/RWS werden im Zuge der geplanten Gesamtsanierung erneuert.

Nicht nur das Gebäude wird kritisiert

Außerdem fordern die demonstrierenden Schüler u.a. mehr ausgebildete Lehrkräfte und eine kostenlose individuelle Förderung der Schüler, sowie Unterstützung bei den Fahrkosten.

siehe auch: Offener Brief der Schüler und Stellungnahme aus dem Bildungsreferat, wir haben beides für Sie zusammengefasst.

Bildungsreferent Hermann Köhler hat Verständnis für die Unzufriedenheit der Schülerinnen und Schüler der FOS/BOS/RWS: „Es ist nachvollziehbar, dass die enormen Zeitschienen frustrierend wirken. Den über Jahrzehnte aufgetürmten Sanierungsberg können wir leider nicht in kurzer Zeit bewältigen. Allerdings würde ein Neubau der FOS/BOS/RWS ein gänzlich neues Verfahren mit weiteren Verzögerungen bedeuten. Ich bin davon überzeugt, dass die generalsanierte FOS/BOS/RWS am Ende einem Neubau in nichts nachsteht “.

Schüler kündigen Streik an

„Sollte die Stadt Augsburg nicht auf unsere Forderung eingehen, werden wir am 05.04 streiken. Der aktuelle Zustand ist absolut inakzeptabel und wird von uns keinen Tag länger hingenommen. Wir fühlen uns vernachlässigt und vergessen. Jetzt ist es an der Zeit, dass die Stadt Augsburg und der Freistaat Bayern dazu Stellung nehmen.“