Der Tabellenzweite Würzburger Kickers löste beim 2:1 gegen den TSV Rain/Lech seine Hausaufgabe und bleibt Ligaprimus und Herbstmeister SpVgg Unterhaching dank des dritten Dreiers in Folge dicht auf den Fersen.