Frankreich steht nach einem 2:0 gegen Marokko im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Bereits in der 5. Minute traf Theo Hernandez für den Titelverteidiger, aber Marokko blieb kämpferisch.

Das nordafrikanische Team konnte deutlich mehr Ballbesitz verzeichnen und immer wieder ordentlich Druck machen. Auch in der Abwehr war das Team stark, doch das französische Team nutzte jede Lücke, die es finden konnte. Für sie wäre durchaus mehr drin gewesen, wenn insbesondere Olivier Giroud seine Chancen besser genutzt hätte. In der 80. Minute dann erzielte Randal Kolo Muani, der nur wenige Sekunden nachdem er eingewechselt worden war, das 2:0.

Vorbereitet hatte das Tor Kylian Mbappe. Frankreich trifft im Finale am Sonntag auf Argentinien und kann zum ersten Mal seit 60 Jahren den Titel verteidigen. Marokko kämpft zuvor am Samstag mit Kroatien um Platz drei.

Foto: WM-Spiel Frankreich-Marokko am 14.12.2022, Pressefoto ULMER/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Frankreich Nach Sieg Gegen Marokko Im Wm Finale