Am Freitag gegen 13.00 Uhr ging beim Polizeinotruf die Mitteilung über eine tote Person in einem Zwei-Familien-Haus im Meitinger Ortsteil Herbertshofen ein.

Eine Polizeistreife fuhr umgehend zum Einsatzort und fand dort eine 46-jährige Frau tot in ihrer Wohnung auf. Die Kripo Augsburg nahm umgehend die Ermittlungen auf. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse muss von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden.

30.10.2022) auf Grund eines Hinweises aus der Bevölkerung im Bereich des Tegelbergs von Kräften der Polizeiinspektion Füssen widerstandslos festgenommen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen ereignete sich das Verbrechen am Freitag, den 28.10.2022 in den frühen Vormittagsstunden. Noch am selben Tag wurde durch das Institut für Rechtsmedizin in München eine Obduktion durchgeführt. Diese ergab, dass die Geschädigte infolge massiver stumpfer Gewalteinwirkung zu Tode kam.
Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte einen Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen wegen Mordes. Der zuständige Ermittlungsrichter ordnete heute Untersuchungshaft an.

Ein Familienmitglied hatte die Frau am Freitagmittag leblos aufgefunden und den Notruf abgesetzt.
Zum genauen Tathergang und dem Verbleiben des Tatverdächtigen nach der Tat bis zu seiner Festnahme dauern die Ermittlungen an, weshalb zum jetzigen Zeitpunkt hier keine weiteren Auskünfte gegeben werden können.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.