Am gestrigen Montag, 20.06.2022, gingen bei der Polizei kurz nach 16:00 Uhr die ersten Anrufe ein. Bürger berichteten von abgerissenen Telefon- oder Stromleitung, entwurzelten Bäumen, die über der Straße lagen. Die Feuerwehren hatten mit vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen alle Hände voll zu tun.

20220620180236 Q5A9987.Jpg
Foto: Christoph Bruder

Um 16:20 Uhr war die Fahrerin eines Kleinwagens auf der Kaiser-Otto-Straße in Großaitingen
unterwegs, als der Ast eines großen Baumes auf ihr Auto fiel. Die 28-jährige Frau kam mit einer Verletzung am Arm ins Krankenhaus nach Bobingen. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Anhand des Schadensbildes lässt sich nachvollziehen, dass der Sturm von Scherstetten über Konradshofen, Klimmach und dann westlich von Schwabmünchen nach Großaitingen gezogen war, wo der Sturm den höchsten Schaden anrichtete. Im weiteren Verlauf zog er dann weiter in Richtung Kleinaitingen und Oberottmarshausen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.