Für diese Rolle erhielt Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon ihre zweite Oscar-Nominierung: Als Cheryl Strayed begibt sie sich ganz allein auf den Pacific-Crest-Trail, der sich von Südkalifornien bis an die kanadische Grenze erstreckt. Der Rucksack ist fast größer als die zierliche Frau selbst, und sie hat jede Menge Wut, Enttäuschung und Trauer im Gepäck.

2_Grosse_Trip_Wild Free-TV-Premiere | „Der große Trip - Wild" mit Reese Witherspoon Freizeit News ARD Der große Trip - Wild Reese Witherspoon | Presse Augsburg
Immer wieder gerät Cheryl (Reese Witherspoon) ins Grübeln, ob sie das Richtige tut. | Foto: ARD Degeto/© 2014 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Doch Cheryl ist fest entschlossen. Sie stellt sich fast 2000 Kilometern Fußweg, den Schmerzen, Naturgewalten und vor allem Situationen ihres Lebens, die sie aus der Bahn geworfen haben: dem frühen Tod ihrer Mutter (Laura Dern), dem gewalttätigen Vater, ihrer gescheiterten Ehe. Sie will mit ihrer Vergangenheit ins Reine kommen, um neu anfangen zu können. Der britische Bestsellerautor Nick Hornby schrieb das Drehbuch nach der gleichnamigen autobiografischen Erzählung von Cheryl Strayed, die wochenlang auf Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste stand. Inszeniert wurde der Film vom Oscar-prämierten Regisseur Jean-Marc Vallée („Dallas Buyers Club“), dem damit ein weiteres Meisterwerk gelang.

Das Erste zeigt „Der große Trip – Wild“ als Free-TV-Premiere am 29. August um 22:45 Uhr.