Freie Wähler für baldige Aufhebung aller Corona-Einschränkungen

Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger hat sich für eine baldige Aufhebung aller Corona-Einschränkungen ausgesprochen. „Irgendwann wird man nicht mehr umhinkommen, auch zu öffnen und zu sagen, jeder ist für sich selbst verantwortlich“, sagte er den Sender RTL und n-tv. „Der Staat kann nicht noch fünf Jahre Corona managen.“

Freie Waehler Fuer Baldige Aufhebung Aller Corona EinschraenkungenHinweis auf Mund-Nasen-Schutz an einer Straßenbahnhaltestelle, über dts Nachrichtenagentur

In diesem Herbst sollte der Staat „noch etwas darüber schauen“. Aiwanger weiter: „Wenn sich die Zahlen jetzt nicht massiv erhöhen sollten und die Hospitalisierung uns nicht davonläuft, sollten wir ernsthaft diesen Schritt überlegen, die Verantwortung in die Hände der Bevölkerung zurückzugeben.“ Vorläufig sei es aber richtig, die Menschen zu animieren, die 3G-Methoden anzuwenden und genügend eigene Vorsicht walten zu lassen.

Auf die Drohungen des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) bei steigenden Inzidenzzahlen eine 2G-Regel einzuführen, sagte Aiwanger: „Wir Freien Wähler sind weiterhin davon überzeugt, dass 3G die richtige Lösung ist. Geimpft, genesen, getestet.“ Niemand sollte ausgesperrt und ausgegrenzt werden. „Wir sind gut beraten, diese 3G Situation weiterhin zu akzeptieren“, so Bayerns Vizeministerpräsident.