Friedberg | Belohnung wegen Graffiti ausgesetzt

Wie bereits berichtet, kam es ab dem 28.12.19, zu zahlreichen Graffitis im Stadtgebiet Friedberg. Die Schriftzüge „Virus“ und „PtAH“ sind oder waren auf einer Vielzahl von Gebäuden, Einrichtungen, Spielgeräten, Anlagen u.a. zu sehen.

police-1530531_1280 Friedberg | Belohnung wegen Graffiti ausgesetzt Aichach Friedberg News Polizei & Co | Presse Augsburg
Polizeirevier

Zwischenzeitlich sind neue Schriftzüge „SIKO“ und „SATAN“ bekannt geworden. Die neuen Schriftzüge wurden bei der Polizei Friedberg seit Anfang Januar zur Anzeige gebracht. Ein Tatzusammenhang zur ersten Serie kann aktuell nicht ausgeschlossen werden.

Derzeit sind bei der Polizei Friedberg insgesamt 31 Fälle bekannt. Geschädigte sind sowohl die Stadt Friedberg als auch Firmen- und Privateigentümer.
Momentan wird der Gesamtsachschaden auf ca. 37.500 Euro geschätzt. Alleine die Schriftzüge „Virus“ und „PtAH“ verursachten einen Schaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.

Seitens der Stadt Friedberg wurde nun eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt, für Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen.
Die Zuerkennung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Hinweise die zur Ermittlung des Täters führen sind der Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 zu melden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.