Friedberg | Betrüger mit rührseliger Story

Am Montag, den 01.02.2021, gegen 13:00 Uhr, wurde ein Senior Opfer eines Betrügers. Der 83-jährige hatte in einer Bank in der Maria-Alber-Straße am Geldautomaten Geld abgehoben, als er im Anschluss von einer unbekannten männlichen Person angesprochen wurde.
 
Whatsapp Image 2020 01 29 At 21.27.54.Jpeg
Symbolbild/Presse Augsburg

Durch geschickte Gesprächsführung erschlich sich der Unbekannte das Vertrauen des 83-Jährigen. Unter anderem gab er an, dass sein Vater den 83-Jährigen kennen würde. Der Rentner stieg zu dem Mann ins Fahrzeug, wo ihm der Täter erklärte, dass er für seinen Vater einen Rollstuhl im Wert von 5.000 Euro kaufen müsse. Deshalb habe er finanzielle Schwierigkeiten. Im weiteren Verlauf schenkte der Unbekannte dem 83-Jährigen drei Uhren, um sich sein Vertrauen noch weiter zu erschleichen. Bei den Uhren handelt es sich um Billigplagiate. Letztlich übergab der Senior dem Unbekannten einen Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Bereich. Der Betrüger entfernte sich anschließend mit einem schwarzen Pkw Audi (SUV), unbekannte italienische Zulassung, in Richtung Augsburg.

Er wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 170 cm groß, ca. 55 Jahre, kräftige Statur, mutmaßlich Italiener, dunkel gekleidet

Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.