Zu einer richtigen Einbruchserie kam es in der Nacht von Ostermontag 28.03.16, auf Dienstag, 29.03.16. Im Friedberger Stadtteil Derching. Bislang unbekannte Täter brachen in mehrere Firmen im dortigen Gewerbegebiet an der Autobahn München-Stuttgart (A8) ein.

polizei-2 Friedberg-Derching | Osterzeit ist Einbruchszeit - Einbruchsserie über die Feiertage News Polizei & Co Derching Einbruch Friedberg Polizei | Presse Augsburg
Symbolbild

 

Am Winterbruckenweg hebelten sie mit einem Brecheisen die Eingangstür eines Firmengebäudes auf. Im Objekt wurde die linke Bürotür ebenfalls aufgehebelt, die Tür des rechten Büros einfach eingetreten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000,– Euro. Entwendet wurden ca. 100,– Euro Bargeld.

Bei einer weiteren Firma im Winterbruckenweg werden zwei Fenster und eine Tür aufgehebelt. Schaden ca. 500,– Euro. In den Büros wurden Schränke und Schubladen geöffnet. Auf dem Boden eines Nebenraumes lag eine leere Kasse. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt.

In der Äußeren Industriestraße überstiegen die Täter die Umzäunung des Firmengeländes und versuchten die Haupteingangstür aufzuhebeln. Der Bewegungsmelder für das Eingangslicht wurde zerstört. Da dies nicht gelang, hebelten sie ein Fenster auf der Westseite des Gebäudes auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000,– Euro. Offensichtlich wurde das Gebäude von den Tätern nach Bargeld abgesucht. Entwendet wurde nichts.

Bei einer weiteren Firma in der Äußeren Industriestraße gelangten die unbekannten Täter durch Übersteigen einer 2 Meter hohen Umzäunung auf das Gelände. Dort hebelten sie die Haupteingangstür zur Firma auf. Im Gebäude wurden drei weitere Verbindungstüren aufgehebelt und sämtliche Räume durchsucht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000,– Euro. Entwendet wurden 2 Gabelstaplermodelle im Wert von ca. 20,– Euro, die auf dem Tresen im Eingangsbereich standen. Es war auch hier kein Bargeld vorhanden.