Friedberg | Eine ausverkaufte Halle feierte ein Handballfest – Wetzlar schlägt auch Bietigheim

Das Duell der Bundesligisten in Friedberg hat die HSG Wetzlar mit 29:25 (15:13) für sich entschieden. Die SG BBM Bietigheim, trainiert vom früheren Friedberger Meistercoach Hartmut Mayerhoffer, bot dem etablierten Erstligisten vor 700 Zuschauern in der TSV – Halle aber einen großen Kampf. 

20140721_handball_tsv-friedberg_wetzlar_058 Friedberg | Eine ausverkaufte Halle feierte ein Handballfest - Wetzlar schlägt auch Bietigheim Handball News News Sport Handball HSG Wetzlar HSV Hamburg HSV Handball SG BBM Bietigheim Testspiel TSV Friedberg Vorbereitung | Presse Augsburg
Applaus für die 700 begeisterten Handballfans von der HSG Wetzlar | Foto: Dominik Mesch

Zwei Weltstars und zahlreiche Nationalspieler forderten den Aufsteiger aus Baden – Württemberg. Wetzlar, das seit vier Tagen ein Trainingslager abhält in Friedberg, bot mit Ivano Balic und Guilaume Joli seine beiden Weltmeister, Europameister und Olympiasieger im Kader auf. Balic traf einmal, Joli hingegen war mit sechs Treffern, darunter vier verwandelte Siebenmeter, zweitbester Schütze seines Teams.

Bietigheim hat zur neuen Saison den Friedberger Jonathan Scholz verpflichtet, der auf Linksaußen zwei Tore in seiner alten Halle erzielen konnte. Im Positionsspiel hatte der Aufsteiger Schwierigkeiten gegen die groß gewachsene Deckung der HSG, die meisten Treffer erzielte die SG über ihr Tempospiel. Andre Lohrbach war der beste Schütze seiner Mannschaft, sieben seiner neun Tore fielen vom Siebenmeterstrich.

Bis zum 9:7 führte der Aufsteiger, dann drehte Wetzlar die Partie und lag ab der 20. Minute immer in Führung. Zur Pause stand es 13:15 für die HSG. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Defizite der Bietigheimer im Positionsspiel immer deutlicher, der Aufsteiger musste für jedes Tor hart arbeiten, während Wetzlar dank seiner groß gewachsenen Rückraumschützen immer wieder zu einfachen Treffern kam. Dabei zeichnete sich besonders Sebastian Weber aus, mit sieben Treffern der erfolgreichste Werfer des letztjährigen Elften der Bundesliga. Im zweiten Durchgang führte die HSG immer mit drei bis fünf Toren und sicherte sich schließlich einen verdienten 29:25 (15:13) Erfolg.

gewinnspiel_tsv-friedberg_hsv-300x292 Friedberg | Eine ausverkaufte Halle feierte ein Handballfest - Wetzlar schlägt auch Bietigheim Handball News News Sport Handball HSG Wetzlar HSV Hamburg HSV Handball SG BBM Bietigheim Testspiel TSV Friedberg Vorbereitung | Presse AugsburgDas Testspiel in Friedberg fand vor ausverkauftem Haus statt, die Handballfans bekamen eine gute, temporeiche Partie geboten, in der sich beide Mannschaften nichts schenkten. In der Schlussphase merkte man zwar, dass sich beide Teams noch in der Vorbereitung befinden, dennoch bot das Bundesligaduell spannende und hochklassige Unterhaltung. Außerdem gab es ein Wiedersehen mit Hartmut Mayerhoffer, der den TSV einst zur Meisterschaft in der 3. Liga führte und nun mit Bietigheim in seine erste Saison als Bundesligacoach gehen wird.

Bereits am Montag hatte Wetzlar an gleicher Stelle den TSV Friedberg bezwungen.

Das nächste Handballschmankerl bekommen die Fans in der Region Augsburg bereits in wenigen Tagen geboten. Mit dem HSV Handball aus Hamburg empfängt der TSV Friedberg den Champions League- Sieger von 2013.

Domenico Giannino (gia)

Mehr Handball aus der Region