Heute Nacht mussten einige Feuerwehren aus dem Friedberger Raum gemeinsam zu einem Brand in einer Gartenanlage in der Nähe es Tierheim Lechleite ausrücken. Zahlreiche Tiere verendeten im Feuer.

Presse1 Friedberg | Feuer in einer Gartenanlage nur schwer zu löschen - Tiere werden zu Brandopfern Aichach Friedberg Bildergalerien News Polizei & Co Derching Feuerwehr Friedberg Gartenanlage Tierheim Lechleite | Presse Augsburg
Foto: Feuerwehr Friedberg

Gemeinsam mit den Feuerwehren aus Derching, Stätzling, Haberskirch und Wulfertshausen, wurde die Feuerwehr Friedberg, zu einem Brand in die Gartenanlage in der Nähe es Tierheim Lechleite gerufen. Schon auf der Anfahrt war der Feuerschein deutlich zu sehen. Die abgelegene Lage und mehrere Anbauden erschwerten die Löschmaßnahmen erheblich.

Zur Wasserversorgung setzten wurde ein TLF24/50 im Pendelverkehr eingesetzt und die Feuerwehr Haberskirch saugte Wasser aus einem Bach an. Mehrere Trupps bekämpften den Brand mit C-Rohren im Außenangriff da das Gebäude bereits teilweise eingestürzt ist. Aufgrund der Glätte stürzten mehrere Einsatzkräfte, eine Person musste daraufhin vom Rettungsdienst versorgt werden.

Im späteren Verlauf forderten wir einen Bagger an, dieser riss die Gartenlaube ein, um Glutnester frei zu legen. Bei der Kontrolle der Brandstelle wurden mehrere verendete Hasen und Vögel in ihren Ställen gefunden. Nach ca. vier Stunden war der Einsatz beendet.