Friedberg | Provokateur schlägt und jagt sein Opfer am Bahnhof

Heute Nacht kam es am Friedberger Bahnhof zu einer echten Jagdszene. Ein Provokateur schlug auf sein Opfer ein, als dieses fliehen wollte verfolgte er den Mann.

Gewalt Schläger
Symbolbild

Heute gegen Mitternacht fuhren zwei 18- und 19-jährige Männer mit dem Zug von Augsburg nach Friedberg. Im Zug wurden sie von einem anderen Mann angepöbelt und provoziert. Alle drei stiegen am Bahnhof Friedberg aus und streiteten auf dem Vorplatz weiter. Der Provokateur schlug plötzlich einem der jungen Männer mit der Faust gegen den Kopf. Das Opfer wollte weg rennen, wurde jedoch von dem Schläger zu Boden gerissen.

Als sein Freund zu Hilfe eilte, lief der Schläger in Richtung Münchener Straße davon. Bei der anschließenden Fahndung konnte er nicht mehr gefunden werden. Er wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 cm groß, ca. 25 Jahre alt, schlank, er trug dunkle Kleidung.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Friedberg unter 0821 / 323-1710.