Friedberg | Verdächtiger Mann spricht Kinder an – Weiterer Fall bekanntgeworden

Gestern Mittag wurde ein Grundschüler in Friedberg auf verdächtige Art und Weise angesprochen. Wie heute erste bekannt wurde, hatte es bereits am vergangenen Freitag einen ähnlichen Fall gegeben.MG_9019 Friedberg | Verdächtiger Mann spricht Kinder an - Weiterer Fall bekanntgeworden Aichach Friedberg News Newsletter Polizei & Co bayern Friedberg Kind angesprochen Lothringer Straße Verdächtiger Metzstraße Polizei Schule | Presse Augsburg

Gestern  wurde ein siebenjähriger Schüler gegen 12:45 Uhr in der Metzstraße wurde er von einem noch unbekannten Mann angesprochen, der ihm Süßigkeiten anbot. Wenig später stieg der Mann in einen schwarzen Pkw, der von einer Frau gesteuert wurde und schließlich davon fuhr. Der Mann ist ca. 45 Jahre alt, hat grau-schwarze Haare, einen Oberlippenbart und einen leichten Bauchansatz. Bekleidet war der Mann mit einer kurzen Jeanshose und Sandalen. (wir berichteten)

Bereits ein verdächtiger Fall am Freitag

Wie heute erst bekannt wurde, wurde bereits am Freitag eine sechsjährige Schülerin im Bereich der Lothringer Straße – Speyerstraße gegen 13:00 Uhr von einem noch unbekannten Mann angesprochen. Der Mann sagte zu dem Mädchen, dass die Mama nicht zu Hause sei. Die Schülerin reagierte nicht auf die Ansprache und rannte sofort davon. Der Täter wird von der Schülerin als „älterer Mann“ beschrieben, der Arbeitskleidung trug.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Polizei Friedberg unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.

+++Update+++  Verdächtiger Mann spricht Kinder an – Erster Fall konnte geklärt werden