Friedenstauben als Zeichen der Hoffnung – Spendenaktion der Menschen aus dem Sparkassen-Altenheim

Angst, Wut und Traurigkeit begleiteten die Menschen im Sparkassen-Altenheim, als sie vor wenigen Wochen die medialen Bilder vom Krieg in der Ukraine das erste Mal sahen. Für viele ältere Bewohnerinnen und Bewohner der Senioreneinrichtung ist das Leid der Ukrainerinnen und Ukrainer schwer zu ertragen. Viele von ihnen werden an eigene schlimme Erfahrungen in den vergangenen Kriegszeiten erinnert. In Gedanken an die notleidenden Menschen in der Ukraine gestalteten Bewohnerinnen und Bewohner des Sparkassen-Altenheims zusammen mit der Mitarbeiterin des Sozialdienstes und weiteren freiwilligen Helferinnen über mehrere Tage rund 400 Friedenstauben aus Papier und bemalten sie bunt.

22 04 11 Altenhilfe Mert Stadt Augb
Für die Friedenstauben-Bastelaktion des Sparkassen-Altenheims engagierten sich u.a. Frau Lieselotte Rölle, Elisabeth Poqué, Ruth Wörner, Angelika Daser, Ingeborg Burbach und Ursula Weidinger Bildnachweis: Daniela Frumert / Altenhilfe Stadt Augsburg

„Wir wollten etwas tun, nicht nur über die schlimmen Ereignisse in der Ukraine reden“, sagt
Bewohnerin Ruth Wörner und ihre Mitstreiterinnen. „Während der Aktion wurde viel über die eigenen Kriegserfahrungen in der Vergangenheit gesprochen“, berichtet Elisabeth Poqué. Die 88-Jährige erinnerte sich durch den Ukrainekrieg wieder daran, wie sie als Kind während des Krieges mit ihren Geschwistern zu Verwandten in Sicherheit gebracht wurden. Bewohnerin Ursula Weidinger sagt, dass es eine seelische Erleichterung gewesen sei, während der Friedenstauben-Aktion „über eigene Kriegserfahrungen mit Mitbewohnerinnen sprechen zu können.“

Für alle Beteiligten war die Bastelaktion aber vor allem auch ein Zeichen der Unterstützung und Hilfe für die Ukrainerinnen und Ukrainer. So fand das Engagement im unmittelbaren Kreis der Einrichtung einen so guten Anklang, dass alle Friedenstauben gegen eine kleine Spende bei Kaffee und Kuchen angeboten wurden. Insgesamt konnte so eine Spende in Höhe von 2.078 Euro gesammelt werden. Der Erlös wurde vom Sparkassen-Altenheim an eine große Hilfsorganisation gespendet.