Friedlicher Weiberfasching bis tief in die Nacht in Rain

Absolut friedlich verlief der „Lumpige Donnerstag“ auf dem
Veranstaltungsgelände in der Rainer Hauptstraße. Ca. 2.500 kostümierte gut gelaunte Besucher feierten trotz einiger Regentropfen bis tief in Nacht den Weiberfasching.Img 6366

Gegen 19.45 Uhr wurde einem Besucher vor Betreten des Veranstaltungsgeländes ein
Tierabwehrspray vom Sicherheitsdienst abgenommen. Gegen 22.00 Uhr trafen sich
sechs männliche Personen im Alter von 16 bis 20 Jahren im Georg-Weber-Park zu
einer Kifferrunde. Dies wurde durch eine Zivilstreife bemerkt. Im Rahmen der
polizeilichen Personenkontrolle wurde ein angerauchter Joint und ein Crusher mit einer
geringen Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Um 01.45 Uhr meldete der
Sicherheitsdienst noch eine angehende Schlägerei. Diese konnte jedoch durch
eingesetzte Polizeibeamte vermieden werden, so dass es nur zu verbalen
Streitigkeiten kam. Ansonsten kam es auf dieser Faschingsparty zu keinen weiteren
nennenswerten Ereignissen. Die Veranstaltung wurde um 03.45 Uhr als beendet erklärt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.