Fünf-Seen-Land | Mit dem Auto gegen einen Baum – Mann verstirbt noch an der Unfallstelle

Ein 43-jähriger Münchner verstarb gestern Abend, nachdem er mit seinem Pkw auf der Kreisstraße zwischen Landstetten und Andechs alleinbeteiligt, aus bislang ungeklärter Ursache, von der Fahrbahn abkam und mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum prallte. 

blaulicht_feuerwehr_polizei_krankenwagen Fünf-Seen-Land | Mit dem Auto gegen einen Baum - Mann verstirbt noch an der Unfallstelle Überregionale Schlagzeilen Vermischtes Andechs Feuerwehr Krankenwagen Landstetten Unfall | Presse Augsburg
Symbolbild

Gestern, gegen 21.35 Uhr, fuhr der Münchner mit seinem Pkw Smart auf der Kreisstraße STA 3 von Landstetten in Richtung Andechs. Etwa einen Kilometer nach der Ortschaft Landstetten kam der 43-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt mit seinem Kleinwagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort frontal gegen einen Baum. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Rettungskräfte erlag der Mann noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Starnberg und eines zur Klärung des Unfallgeschehens beauftragten Sachverständigen, war die Kreisstraße für etwa dreieinhalb Stunden komplett gesperrt.