Fünf Sterne für den Augsburger EV – DNL qualifiziert sich für Divison I

Die Verantwortlichen des ältesten eissporttreibenden Vereins Deutschlands hatten am vergangenen Donnerstag erneut Grund zum Jubel.fuenfsterne Fünf Sterne für den Augsburger EV - DNL qualifiziert sich für Divison I Augsburg Stadt Augsburger Panther News Sport AEV Augsburger EV Augsburger Panther Ausbildungsclub DNL | Presse Augsburg

Neben dem Vorhaben in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) unter die Top 8 zu gelangen, ist auch das zweite sportliche Ziel der zu Ende gehenden Saison erreicht worden: der Augsburger Eislaufverein gehört zu den besten Ausbildungsclubs Deutschlands und ist nun zum dritten Mal in Folge mit 5 Sternen vom Deutschen EishockeyBund (DEB) zertifiziert worden.

Im Rahmen des Programms wird die Nachwuchsarbeit der Clubs und Vereine auf Basis eines umfangreichen Anforderungskatalogs durch die DEB-Vereinsbetreuer bewertet. Kriterien dabei sind unter anderem die tatsächliche Eiszeit für Nachwuchsspieler, deren Vorort-Betreuung durch qualifizierte Trainer sowie die Qualität der Trainingsinhalte. Das gesamte Programm ist ein zentrales Element im DEB-Sportkonzept POWERPLAY 26.
Wolfgang Renner, Präsident des AEV: „Zwei wichtige Meilensteine sind diese Saison erreicht worden. Mein Dank gilt allen, die auf und abseits des Eises dazu beigetragen haben. Wir können stolz sein auf das, was erreicht worden ist.“

Michael Bakos, Sportlicher Leiter: „Unser Programm Zukunft Eishockey ist auf dem richtigen Weg. Das ganze Trainerteam hat hart gearbeitet und die Auszeichnung und der sportliche Erfolg ist der Lohn für unsere Anstrengungen.“

DNL schließt die Saison als Fünfter ab

Obwohl die Qualifikation für die künftige U20 Division I schon in der Vorwoche geschafft wurde, gab das DNL-Team um Trainer Michael Bakos am Wochenende noch einmal mächtig Gas. Mit zwei Kantersiegen über Krefeld (8:1) und Iserlohn (11:3) sicherte man sich den ersten Rang in der Qualifikationsgruppe und schloss damit die Saison als insgesamt Fünfter ab. Ein großer Erfolg für das Augsburger Nachwuchsteam.