Für die Augsburger Panther geht es zum „Rückspiel“ nach Ingolstadt

Die Augsburger Panther konnten am Freitag den ersten Testspielsieg auf die neue Saison feiern. Gegen Ingolstadt gab es kein knappes 1:0. Heute kommt es zum Rückspiel zwischen den beiden bayerischen Rivalen.

20201203 Aev Mannchaftsbilder 4
Die jungen Eisenmenger-Brüder haben sich bereits gut in das Team der Panther eingefügt | Foto: Wolfgang Czech

Vor neun Monaten hätte es das Duell Augsburg gegen Ingolstadt eigentlich in der ersten Playoff-Runde geben sollen. Corona hatte aber etwas dagegen. Die Saison wurde abgebrochen, bevor es zu diesem Aufeinandertreffen kommen konnte. Am Freitag trafen die Panther dann in der Vorbereitung dann endlich wieder auf den Rivalen von der Donau. Nach einem Treffer von Scott Valentine (47.) und einer starken Torhüterleistung von Olivier Roy konnte der AEV den ersten Preseason-Sieg einfahren. Die gesamte Mannschaft zeigte sich dabei, im Vergleich zum ersten Spiel gegen Straubing, bereits deutlich verbessert.

Heute werden die Augsburger zum „Rückspiel“ in Ingolstadt antreten (14 Uhr). Beim heutigen Gastgeber wird Nico Daws für den am Freitag guten Michael Garteig im Tor stehen, ob auch Augsburg erneut tauschen wird ist noch nicht bekannt. AEV-Coach Tuomie wird voraussichtlich, bis auf Miller (angeschlagen) und Länger (U20-WM) seinen gesamten Kader zu Verfügung haben, Ingolstadt muss ebenfalls voraussichtlich auf zwei Mann verzichten.

Verteidiger Mat Bodie wird erst nächstes Wochenende in das Mannschaftstraining zurückkehren und auch Nationalspieler Daniel Pietta wird nicht für den ERCI spielen. Pietta hatte einen dunkelhäutigen Straubing-Spieler mit einer „Affen-Geste“ beleidigt und wurde für neun Spiele gesperrt.