Der ICF Kanuslalom Wettkampf im slowenischen Solkan steht an – dann folgt eine Woche später der ICF Kanuslalom Wettkampf im sächsischen Markkleeberg (bei Leipzig) und dann geht es für die Junioren auch schon weiter nach Brasilien während sich die Leistungsklasse und die Junioren auf die vier nationalen Qualifikationen konzentrieren müssen.

Florian Breuer (Kanu Schwaben ) und Thomas Strauß ( AKV Augsburg) vertreten Deutschland bei der Junioren-WM.
Florian Breuer (Kanu Schwaben ) und Thomas Strauß ( AKV Augsburg) vertreten Deutschland bei der Junioren-WM.

Also – für die Slalomkanuten stehen spannende Wochen bevor. Der Reihe nach – am Samstag und Sonntag, 21.3./22.3.2015 geht es zum ersten internationalen Rennen in Europa in Solkan mit einem Trupp Augsburger Junioren und Leistungsklasse.

Samstag    21. 3. 2015   
        10:15    Qualifikation – K-1 D; C-2 Herren
        14:00    Qualifikation – C-1 D;C-1 H; K-1 Herren
Sonntag    22. 3. 2015       
        10:30    Halbfinale
        14:00    Finale
        16:00    Siegerehrung

ICF World Ranking Rennen in Solkan Slowenien am 20./21. 03.2015. Wir drücken unseren Augsburger Sportlern zum Saisonauftakt die Daumen. Die Kanuten sind schon ganz gespannt auf ihren ersten internationalen Slalomwettkampf, denn sie wollen auch die Form der anderen internationalen Nationalmannschaftsfahrer sehen, wie diese über die Wintermonate trainiert haben. Für Florian Breuer, Melanie Pfeifer, Alexander Grimm und Hannes Aigner fand der Saisonauftakt ja bereits in Australien bei den Australian Open statt und alle vier waren unter den Top 10 im Finale der Besten sehr gut vertreten. Nach Solkan geht es weiter nach Sachsen, denn dort findet das zweite internationale ICF Ranking Rennen eine Woche später statt.

Dies ist eine gute Vorbereitung aber auch für die Junioren WM – Teilnehmer, denn im April geht es für diese hochkarätig weiter, es geht also Schlag auf Schlag. Die Reise zur Junioren Weltmeisterschaft in Foz do Iguacu folgt für die Kanu Schwaben Juniorinnen Elena Apel (Kajak Einer), Selina Jones (Kajak Einer), Birgit Ohmayer (Canadier Einer) und Florian Breuer (Canadier Einer) und für den Juniorfahrer vom AKV Thomas Strauß (Kajak Einer).