Füssener Eishockey-Legende Markus Egen gestorben

Der Deutsche Eishockey-Bund trauert um den früheren Bundestrainer Markus Egen. Der gebürtige Füssener verstarb am Freitag im Alter von 93 Jahren. Egen hatte sowohl als Spieler wie auch als Trainer eine sehr erfolgreiche Karriere und wurde 1989 für seine Verdienste in die Hockey Hall of Fame Deutschland aufgenommen. Egen gehörte zu den prägenden Figuren seiner Zeit im deutschen Eishockey. Bei seinem Heimatverein EV Füssen erreichte der 99-malige Nationalspieler den Legendenstatus, als Spieler und Trainer war Egen an 13 von 16 deutschen Meistertiteln des Traditionsclubs beteiligt.