Fußball-EM: Schottland trotzt England Remis ab

Im vierten Vorrundenspiel der EM-Gruppe D hat England beim britischen Derby in London gegen Schottland mit 0:0 unentschieden gespielt. Die Bravehearts kamen gut in die Partie, als Adams in der vierten Minute aus dem Rückraum abzog und gerade noch von Rice geblockt wurde. In der zwölften Minute hatte auf der anderen Seite Stones die Riesenchance, aber aus fünf Metern köpfte er eine Ecke von Mount nur an den Pfosten.

Dts Image 14303 Srjdnpipfk 3122 800 600Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

In der 13. Minute folgte auch schon die nächste englische Möglichkeit, nach Pass von Sterling schob Mount das Leder aber aus kurzer Entfernung am Kasten vorbei. Danach verflachte das Spiel etwas, die Schotten kämpften sich rein. In der 30. Minute hatten sie auch die große Gelegenheit durch O`Donnell, doch der Verteidiger scheiterte aus halbrechter Strafraumposition am starken Pickford.

Bis zur Pause neutralisierten sich beide Teams anschließend, es ging entsprechend torlos in die Kabinen. Im zweiten Durchgang kamen die Three Lions in der 48. Minute zur ersten Gelegenheit, Mounts Flachschuss von der Sechzehnergrenze konnte von Marshall aber stark entschärft werden. Es entwickelte sich aber weiter ein ausgeglichenes Spiel. In der 62. Minute verpasste Dykes die schottische Führung, als er nach Ecke aus dem Rückraum abzog und James auf der Linie klären konnte.

In der 78. Minute hatte Adams die Riesenmöglichkeit, doch von rechts im Strafraum rauschte die Kugel über das Gehäuse. Nach einem kämpferischen Auftritt hatten die Männer von Steve Clarke den Sieg sogar mehr verdient als blasse Gastgeber, es fielen aber keine Tore mehr. Mit dem Punkt reicht England in Gruppe D gegen Tschechien ein Unentschieden für die Endrunde, Schottland muss gegen Kroatien unbedingt gewinnen.