Fußball-EM: Tschechien gewinnt gegen Schottland

Dank eines glänzend aufgelegten Patrik Schick hat Tschechien sein erstes Spiel bei der Fußball-Europameisterschaft gegen Schottland mit 2:0 gewonnen. Die Schotten, die erstmals seit 1998 wieder für ein großen Turnier qualifiziert sind, konnten im Duell mit Tschechien auf einen Heimvorteil setzten, schließlich wurde das zweite Spiel der Gruppe D im Glasgower Hampden Park ausgetragen. Angetrieben vom Star der Mannschaft, Kapitän Andy Robertson, spielten die Schotten in der ersten Halbzeit gegen die leicht favorisierten Tschechien zwar auf Augenhöhe.

Dts Image 11572 Sncqpdittm 3122 800 600Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Trotzdem war es Tschechien, das kurz vor der Pause in Führung ging. Eine starke Flanke von Coufal köpfte Schick präzise ins untere Eck (42.). Nach der Pause waren es die Schotten, die mit etwas Pech den Ausgleich verpassten, nachdem Hendry nur die Latte traf (48.).

Nur vier Minuten später folgte dann der große Auftritt von Schick. Der Leverkusener Stürmer sah, dass Schottlands Torhüter Marshall etwas zu weit vor seinem Tor stand, zog aus knapp 50 Metern ab und der Ball senkte sich perfekt ins Tor (52.). In der Folge versuchte Schottland, noch einmal zurück in die Partie zu finden, blieb aber letztlich zu glücklos in den Offensiv-Aktionen. Auf Schottland wartet nun im zweiten Spiel der Gruppe D England, Tschechien trifft auf Kroatien.