Geflügelbranche will Quarantäne-Ausnahme für Berufspendler

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) fordert eine Ausnahme der Quarantänepflicht für Berufspendler. Man befürchte für das anstehende Osterfest eine „deutliche Zuspitzung“, wenn in deutschen Unternehmen angestellte Berufspendler aus Polen, Tschechien oder Ungarn in die Heimat wollten und aufgrund einer möglichen zweiwöchigen Quarantänepflicht nicht zurück dürften, teilte der Verband am Dienstag mit. „Unsere Unternehmen fürchten um wichtige Arbeitskräfte“, sagte ZDG-Präsident Friedrich-Otto Ripke.

Gefluegelbranche Will Quarantaene Ausnahme Fuer BerufspendlerEier, über dts Nachrichtenagentur

Hier müsse Deutschland dem Beispiel von Österreich und Ungarn folgen und „umgehend“ mit Polen, Tschechien und Ungarn eine Ausnahme der Quarantänepflicht für Berufspendler vereinbaren. Es sei Eile geboten, denn „sollten diese Arbeitskräfte nicht mehr verfügbar sein, wäre die Produktion in Geflügelschlachtereien und Eierpackstellen nur unter großen Schwierigkeiten weiter aufrechtzuerhalten“, so der Verband.