Der langjährige Vorsitzende Stefan Bauer und sein stv. Tom Hecht übergaben bei der diesjährigen Wahl zum Vorstand den Stab an den neuen Vorsitzenden Matthias Reinsch und seinen Stellvertreter Heinz Westermann. Seit der Gründung 2001 hat Stefan Bauer den CarSharing-Verein in Augsburg ehrenamtlich mit aufgebaut. Über viele Jahre als Stellvertreter und Programmierer war auch Tom Hecht engagiert dabei. Der langjährige ehrenamtliche Einsatz hat sich gelohnt: Der Verein hat heute 130 Mitgliedern und 9 Fahrzeugen in vier Augsburger Stadtteilen. „Mir war es über all die Jahre immer wichtig, dass wir behutsam und umsichtig wachsen und nicht wie zwei andere Augsburger CarSharing Anbieter scheitern“ gibt der scheidende Vorsitzende dem neuen Vorstand mit auf den Weg . Er werde dem Verein auch weiter erhalten bleiben und sich nun um den Aufbau seiner Familie kümmern.

beinanrufauto Gelungener Stabwechsel beim Augsburger Carsharing Anbieter "BeiAnrufAuto" Freizeit News Vereinsleben Bei Anruf Auto BeiAnrufAuto Car Sharing CarSharing | Presse Augsburg
Die wachsende Anzahl an Mitgliedern bei der Mitgliederversammlung zeigt das wachsende Interesse am Carsharing auch in Augsburg. Vorne rechts der neue Vorsitzende Matthias Reinsch.
Foto: Thorsten Frank

Der neue Vorsitzende Reinsch bestätigt „die scheidenden Vorstände hinterlassen einen gut funktionierenden Verein. Dafür gebührt Ihnen Dank und Respekt. Ihre gute Arbeit ist eine solide Basis für die weitere Entwicklung.“ Das zeigte auch der Rückblick des wieder in den Vorstand gewählten Thorsten Frank. Ob der Zuwachs an 60 Mitgliedern, interner Workshop, Sommerfest, Fahrzeugpatensystem, Agenda21-Aktivitäten oder Anschubhilfe für die Königsbrunner Autoteiler – BeiAnrufAuto ist gut aufgestellt für die Zukunft. Das zeigte auch der Ausblick von Sabine Dobbertin. Der Verein startet ein in Augsburg neues Seniorenfahrdienstkonzept an dem für Herbst neu geplanten Standort Oberhausen. Gespräche mit der Stadt und eines Bauträgers zum Ausbau von Carsharing in Augsburg sind vielversprechend. Dazu passend sind die soliden Finanzen der ehrenamtlich Aktiven, wie der im Vorstand bestätigte Kassier Andreas Füg eindrucksvoll mit Zahlen belegte. „Ich freue mich deshalb sehr auf den weiteren Ausbau des Vereins und möchte dazu weiter alle Aktiven einbinden – ob im Vorstand oder nicht“ zeigt sich der neue Vorsitzende Matthias Reinsch zuversichtlich und dankte den scheidenden Vorständen ausdrücklich für ihre Leistungen. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurden Margret Wagner und Ingo Schmidt.

Quelle: PM BeiAnrufAuto e.V.