Gemeinsame Gesellschaft der Stadtwerke und der LEW übernimmt Stromnetz in Friedberg

Die Stadtwerke Friedberg haben mit den Lechwerken eine gemeinsame Kooperationsgesellschaft für den Erwerb des Friedberger Stromnetzes gebildet. Die Partnerschaft soll in der kommenden Woche besiegelt werden.

strom_1485198021 Gemeinsame Gesellschaft der Stadtwerke und der LEW übernimmt Stromnetz in Friedberg Aichach Friedberg Landkreis News Wirtschaft Lechwerke LEW Stadtwerke Friedberg Stormnetz Friedberg | Presse Augsburg
Symbolbild

Mit der Unterzeichnung des Konsortialvertrags besiegeln die Lechwerke AG (LEW) und die Stadtwerke Friedberg in der kommenden Woche eine neue Partnerschaft. Gemeinsam gründen beide Unternehmen eine Kooperationsgesellschaft, die Stromnetz Friedberg GmbH & Co. KG, und erwerben das Stromnetz in der Stadt Friedberg. Die beiden Partner erhielten als Bietergemeinschaft den Zuschlag für die Konzession.

Die Stadtwerke Friedberg sind mit 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Kooperationsgesellschaft beteiligt. LEW hält die verbleibenden 49 Prozent der Anteile. Das Stromnetz Friedbergs wird durch die Gesellschaft an die LEW verpachtet. Diese ist als Pächterin für den Betrieb des Netzes verantwortlich. Für die Netzkunden in der Stadt Friedberg bleibt damit das hohe Versorgungsniveau erhalten. Die LEW-Gruppe wird ihre Leistungskraft und ihr Know-how für den weiteren Weg in die Energiezukunft in die Partnerschaft einbringen.

Stadtwerke erweitern Aufgabengebiet

Die Beteiligung an der Kooperationsgesellschaft ermöglicht den Stadtwerken Friedberg den Einstieg in ein neues Geschäftsfeld zusammen mit dem Partner LEW. Da gleichzeitig auch der Einstieg in die Wärmeversorgung erfolgt, erweitern die Friedberger Stadtwerke damit ihr Aufgabengebiet zum Jahresbeginn 2018 beträchtlich.