Am Montag den 03.06.2019 um 09.30 Uhr beginnt im Landgericht Memmingen vor der 1. Strafkammer der Prozess gegen den 56 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen Wassili G., den 36 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen Viktor A. und den 33 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen Roman K. wegen gemeinschaftlichen Totschlags.

Gegen Mittag des 04.09.2018 befand sich der Angeklagte Wassili G. in dem von ihm bewohnten Zimmer in Bad Wörishofen und konsumierte dort mit dem späteren Opfer Gerhard F. Alkohol. Im Laufe des Nachmittags kamen die beiden weiteren Angeklagten hinzu. Die vier alkoholabhängigen Männer konsumierten sodann, wie bereits des Öfteren, weiter Wodka und Bier.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten vor sich, nachdem die Angeklagten Viktor A. und Roman K. gegen 21.45 Uhr in einer nahegelegenen Tankstelle weitere zwei Flaschen Wodka und Bier besorgt haben sollen, gegen 21.00 Uhr gemeinsam in das Zimmer des Geschädigten Gerhard F. begeben zu haben und dort weiter getrunken zu haben. Das Zimmer des Geschädigten grenzt unmittelbar an das Zimmer des Angeklagten Wassili G. Dort soll es gegen 00:30 Uhr zu einem Streit zwischen den Angeklagten und dem Geschädigten gekommen sein, in dessen Verlauf der Angeklagte Roman K. dem Geschädigten mehrfach ohne Grund mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll.

Der Angeklagte Roman K. soll dann beschlossen haben den Geschädigten massiv zu verprügeln. Nachdem er begonnen haben soll dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen sollen sich die beiden anderen Angeklagten daran beteiligt haben, wobei alle den Tod des Geschädigten in Kauf genommen haben sollen.