Generalinspekteur: Flüchtlingskapazitäten der Bundeswehr begrenzt

Generalinspekteur Eberhard Zorn sieht begrenzte Möglichkeiten der Bundeswehr zur Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen in Kasernen oder auf Übungsplätzen. „Wir werden so gut unterstützen, wie es geht“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Wir werden aber auch freie Kapazitäten für US-Streitkräfte vorhalten müssen, wenn sie über den Atlantik kommen, um von Deutschland aus an die Ostflanke der NATO zu ziehen“, gab der Generalinspekteur zu bedenken.

Generalinspekteur Fluechtlingskapazitaeten Der Bundeswehr BegrenztBundeswehr-Kaserne, über dts Nachrichtenagentur