Der Saisonstart kann kommen. Die Augsburger Panther haben mit einem Auswärtssieg bei den Vienna Capitals die Saisonvorbereitung abgeschlossen, am Freitag geht es in Iserlohn in die Punktspiele.

Aev 70.Jpegteam
Kuffner konnten den AEV in Führung bringen | Foto: Wolfgang Czech

Für die Augsburger Panther hatte am Samstag die Generalprobe auf die kommende Saison in der DEL angestanden. Nach einem 3:1-Erfolg in Wien kann diese als geglückt bezeichnet werden.

Der AEV konnte beim ICHL-Club früh durch Kuffner in Führung gehen (6.), die Captain Brady Lamb zum 2:0-Pausenstand ausbauen konnte.

Nach dem ersten Seitenwechsel war Endras-Vertreter Markus Keller mehrfach gefordert diesen Vorsprung festzuhalten, was diesem ausgezeichnet gelang. Auch im Schlussabschnitt war der Torhüter gefragt, das klar bessere Team war allerdings seine eigene Mannschaft. Sechs Minuten vor dem Ende sorgte Payerl für die Entscheidung, das 1:3 durch Gregoire war für die Vienna Capitals nur noch Ergebniskorrektur.

Nach insgesamt fünf Siegen aus acht Testspielen scheinen die Panther für die anstehenden Aufgaben gewappnet. Am Freitag beginnt die Spielzeit für die Fuggerstädter mit einer Auswärtspartie in Iserlohn, bevor es dann am Sonntag (19 Uhr) gegen die Kölner Haie erstmals vor eigenem Publikum um Punkte geht.