GenussGuide-Gesundheitstipp: „Kochen mit Kindern“

ANZEIGE | Das TEAM GESUNDHEIT ist eine Initiative für ein Mehr an Gesundheit. Es liefert Ihnen stetig neue Informationen zu den Themen Ernährung, Sport und Leistung sowie Schlaf und Regeneration. Neben den hilfreichen Beiträgen auf der eigenen Internetseite erscheint im Normalfall einmal im Quartal der GenussGuide. Das interessante Magazin informiert über aktuelle Themen rund um das Thema Gesundheit und liefert Ihnen tolle Rezepte zum Nachkochen. Hierzu erscheint ein regelmäßiger Gesundheitstipp bei Presse Augsburg. In unserem aktuellen Beitrag beschäftigt sich das TEAM GESUNDHEIT mit dem Thema „Kochen mit Kindern“.

Cooking 4299302 1280

Kochen mit Kindern ist eine gemeinsame Aktivität, die der ganzen Familie Freude bereitet und sie gesund hält. Kochen macht Kindern meistens richtig viel Spaß, ebenso wie backen. Leider wird aber oft unter Zeitdruck gekocht, so dass kleine Kinderhände eher im Weg sind, als zu helfen. Im gehetzten Alltag wird deshalb oft lediglich für die Kinder gekocht, nicht mit ihnen. Dabei können sie beim gemeinsamen Kochen viel über Lebensmittel und Gesundheit lernen, während sie die Motorik trainieren.

Kindern gesundes Kochen spielerisch näher bringen

Nehmen Sie sich deshalb Zeit, um mit Ihren Kindern gesund zu kochen. Praktische Tipps für das gemeinsame Kochen bekommen Sie in diesem Special. Tolle Rezepte finden Sie auf unserer Homepage. Außerdem können Sie in den Genuss-Guides und auf unserer Webseite weitere vielseitige gesunde Kochideen finden.

Planen Sie genügend Zeit für die Vorbereitung ein, wenn Sie mit Ihren Kindern gesunde Rezepte kochen. Lieber ist alles eine halbe Stunde zu früh vorbereitet und bleibt nochmal stehen, als dass plötzlich alle in Hektik verfallen und die Freude dabei verloren geht. Nutzen Sie die Chance beim gemeinsamen Kochen, den Kindern spielerisch ein Bewusstsein für frische Küche und gesunde Lebensmittel näher zu bringen. Wenn sich dies durch regelmäßiges Wiederholen vertieft, wird den Kindern gesundes Kochen, auch wenn sie älter sind, wichtig sein.

Tipps und Regeln für das Kochen mit Kindern

Binden Sie die Kinder beim Kochen aktiv mit ein: Auch wenn es am Anfang sicher chaotisch und schwer ist, lassen Sie sie nicht nur zuschauen sondern aktiv mithelfen, egal ob es Knödel rollen ist, einen Teig anrühren oder Tomaten schneiden. Je nach Alter, Verständnis und Motorik können auch kleinere Kinder beim gemeinsamen Kochen schon Aufgaben übernehmen.

Wichtig sind beim Kochen mit Kindern natürlich ein paar Regeln:

Küchenmesser in KinderhändenKochkurs 5020699 1280

Kinder können je nach Alter, beim gemeinsamen Kochen durchaus Messer benutzen. Falls Sie Kinder-Küchenmesser haben, nutzen Sie diese, und auch wenn es im ersten Moment gefährlich klingt: Lieber ein scharfes Messer unter Aufsicht führen lassen als mit einem stumpfen Messer abrutschen. Die Verletzungsgefahr bei einem stumpfen Messer liegt tatsächlich höher! Beim gemeinsamen Kochen nehmen die Kinder das Messer aber nur in die Hand, wenn ein Erwachsener dabei ist.

Kinder beim Kochen nicht unbeaufsichtigt lassen

Lassen Sie die Kinder beim Kochen nicht unbeaufsichtigt, auch nicht kurz. Die Neugier ist oft zu groß und die Pfanne vielleicht zu heiß… Wenn Sie immer bei ihnen bleiben, können Sie Gefahren vermeiden!

Regeln für das Kochen mit Kindern festlegen und erklären

Erklären Sie den Kindern vor dem gemeinsamen Kochen, was erlaubt ist und was nicht: Pfannen, Töpfe und die Ofentür können heiß sein, Messer und Reiben bieten Verletzungspotential.

Hygiene beim gesunden Kochen mit Kindern

Vor dem Kochen mit Kindern ist Hände waschen oberstes Hygienegebot. Wenn rohes Fleisch oder Fisch angefasst wird, dann danach die Hände waschen. Außerdem können Sie den Kindern in einfacher Sprache erklären, warum das wichtig für ihre Gesundheit ist. Sie können zum Beispiel sagen, Salmonellen-Bakterien machen einen bösen Bauch und Durchfall!

Beim Kochen mit Kindern ist Naschen erlaubt

Child 445023 1920

Die wichtigste Regel beim Zubereiten von Rezepten mit Kindern ist aber: Es darf genascht werden! Dabei sollte natürlich nicht alles gefuttert werden, was später noch zubereitet wird, aber so eine Scheibe Gurke oder den geraspelten Parmesan verkosten, dagegen spricht gar nichts. Es schafft Freude bei den Kleinen und die Kinder entwickeln so ein besseres Bewusstsein für gesundes Kochen. Außerdem lernen sie verstehen, wie die einzelnen Bestandteile schmecken. Fragen Sie ruhig nach den Geschmacksrichtungen einzelner Zutaten: Parmesan ist salzig, Paprika süßlich, Tomaten süß-sauer. So trainieren Sie zusammen mit den Kindern ihr Bewusstsein für gesunde Zutaten und ihren Geschmackssinn.

Wenn Sie mit Kindern gesund kochen, dann fangen Sie mit leichten Gerichten an, die wenig Zutaten benötigen und recht schnell ein Ergebnis zeigen. So sorgen Sie für Freude und Sie beugen Anstrengung, Müdigkeit und Frust vor!

Rezepte für das gesunde Kochen mit Kindern

Sie sind neugierig geworden und möchten ein paar gesunde Rezepte mit Ihren Kindern gemeinsam kochen? Dann schauen Sie doch einfach auf unsere Homepage. Hier finden Sie tolle Rezepte, die bestimmt auch Ihren Kindern schmecken. Viele weitere Rezeptideen, passend zur Jahreszeit u.a. zum Thema Grillen, finden Sie in unseren GenussGuides.

Bleiben Sie gesund.

Team Gesundheit