Angesichts der angespannten finanziellen Lage der SPD bittet die SPD-nahe Georg-von-Vollmar-Akademie in Bayern die SPD-Mitglieder um Nothilfe. Nach Angaben der Vorsitzenden des Akademievereins, Carmen König-Rothemund, sei der Weiterbetrieb der Stiftung akut gefährdet, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus. Da die Zuweisung staatlicher Mittel an die Wahlresultate gekoppelt sind, fehlten der Einrichtung in diesem und den nächsten Jahren laut König-Rothemund jeweils 420.000 Euro. dts_image_10224_akieqhthtn_3121_800_600 Georg-von-Vollmar-Akademie bittet SPD-Mitglieder um Notfinanzierung Politik & Wirtschaft Überregionale Schlagzeilen bayern Carmen Euro Focus SPD Stiftung | Presse AugsburgSPD-Logo, über dts Nachrichtenagentur

Die Vorsitzende des Akademievereins bittet deshalb SPD-Mitglieder und Sympathisanten um finanzielle Unterstützung. Demnach müssten mindestens 300.000 Euro aufgebracht werden, um den Weiterbetrieb der Einrichtung zu sichern. „Bis jetzt haben sich noch nicht sehr viele gemeldet“, sagte König-Rothemund dem Focus.

Auch die bundesweit tätige parteinahe Friedrich-Ebert-Stiftung sehe sich bisher außerstande, die Georg-von-Vollmar-Akademie zu retten.