Am gestrigen Vormittag (24.01.2019), gegen 10.50 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße in Gersthofen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 80jähriger Mann klemmte nach ersten Erkenntnissen den Fuß im Bereich des Gaspedals ein. Dies führte dazu, dass sein Fahrzeug ruckartig beschleunigte und auf das Auto eines 44-Jährigen prallte, welches vor ihm fuhr.

Symbolfoto: Wolfgang Czech

Der 80-Jährige schob den Pkw des 44-Jährigen vor sich her. Hierbei touchierten sie drei weitere Fahrzeuge, die am Fahrbahnrand der Bahnhofstraße geparkt waren. Zwei dieser geparkten Fahrzeuge wurden dadurch gegen Bäume am Straßenrand geschoben und stark beschädigt.

Der Unfallverursacher und seine 79-jährige Beifahrerin mussten schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Der 44-jährige Unfallbeteiligte zog sich leichte Verletzungen zu. Durch den Zusammenstoß wurden vier Pkws so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden beträgt rund 30.000,- Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.