Gestern befuhr ein 79-jähriger Pkw-Lenker gegen 10.00 Uhr die Ludwig-HermannStraße in Gersthofen stadteinwärts. Aufgrund Herzbeschwerden sackte er am Steuer zusammen, wodurch sein Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort streifte sein Fahrzeug einen entgegenkommenden Omnibus. Anschließend fuhr das Auto des 79-Jährigen auf seiner Seite in einen Gartenzaun.

Nach dem Unfall bargen zwei Männer den Rentner aus dem Fahrzeug und reanimierten ihn. Bis zum Eintreffen des Notarztes, war der Mann wieder ansprechbar. Lobenswert ist, dass Passanten während der Reanimation sofort eine Decke besorgten, um neugierige Blicke abzuhalten. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000 € geschätzt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.