Gesundheitsgefahr | Gesundheitsamt erlässt Badeverbot für den Engelsrieder See

Das Landsberger Gesundheitsamt hat kürzlich ein Badeverbot für den Engelsrieder – See (Gemeinde Rott) erlassen. Entsprechende Schilder sind aufgestellt worden.

Engelsrieder_See Gesundheitsgefahr | Gesundheitsamt erlässt Badeverbot für den Engelsrieder See Landsberg am Lech Vermischtes Badeverbot Engelsrieder See | Presse Augsburg
Von Wiesenthal in der Wikipedia auf Deutsch, CC BY-SA 3.0,

Bei einer Routinekontrolle des Badewassers (16.06.2020) wurden erhöhte Werte von Escherichia coli und Enterokokken festgestellt. Bei der Nachkontrolle am 22.06.2020 wurde zwar eine deutliche Verbesserung der Werte festgestellt, aber zumindest die Werte der Enterokokken liegen aber immer noch leicht über den maßgeblichen Grenzwerten.

Von Enterokokken keine eine Gesundheitsgefahr ausgehen. Sie sind vor allem als Ursache für Harnwegsinfekte, postoperative Peritonitiden, Wundinfektionen, Bakteriämie und Sepsis sowie Endokarditis zu finden. Sie sind auch Erreger zum Teil schwerer nosokomialer Infektionen.

Das Gesundheitsamt Landsberg führt die erhöhten Werte auf die starken Niederschläge in Laufe der vergangenen Woche zurück.

Eine erneute Beprobung wurde heute veranlasst.