Gestern Abend wurde in der Hauptstraße von Karlskron (Kreis NeuburgSchrobenhausen) ein schwer verletzter Mann gefunden. Der Notarzt musste den 18-jährigen reanimieren, doch der junge Mann verstarb noch in der Nacht. Die Polizei hat die Ermittlungen noch vor Ort aufgenommen, es ist von einer Gewalttat auszugehen.

DSC_0441 Gewalttat in Karlskron - Zunächst schwerverletzter 18-Jähriger verstorben Neuburg-Schrobenhausen Vermischtes Hauptstraße Karlskron Polizei Tötung Verletzter | Presse Augsburg
Symbolbild

Gestern gegen 20:45 Uhr wurde der Polizei durch Anwohner eine schwer verletzte Person in Karlskron in der Hauptstraße mitgeteilt. Vor Ort fanden die Beamten und der hinzugerufene Notarzt einen jungen Mann vor, der stark, insbesondere aus dem Bauch blutete. Das Opfer befand sich in einen lebensbedrohlichen Zustand und musste reanimiert werden, bevor es ins Klinikum eingeliefert werden konnte. Dort wird es weiter intensivmedizinisch behandelt.

Das Opfer, ein 18-jähriger Mann, erlag kurz vor Mitternacht im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen und verstarb.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ist informiert. Es wird von einem Gewaltdelikt ausgegangen. Zur Tathandlung oder zur Tatwaffe können derzeit keine gesicherten Erkenntnisse mitgeteilt werden. Der Auffindeort ist abgesperrt, die Kripo mit der Spurensicherung befasst.

Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Tel. 0841-9343-0, zu melden