Der Perlachturm ist eines der Wahrzeichen Augsburgs, doch der markante Holl-Bau ist marode. Vergleichsweise große Teile des Gebäudes mussten mit einem Fangnetz versehen werden, um bei abbröckelnden Teilen die Sicherheit zu gewährleisten. Da die Stadt die Sanierungskosten kaum finanzieren kann, ist sie auf Unterstützung angewiesen, eine besonders kuschlige Möglichkeit dazu kam nun in der Vorweihnachtszeit auf. Regio Augsburg Tourismus hat wunderschöne Decken mit Perlach- und Rathausmotiv erstellen lassen, ein Teil des Verkaufserlöses geht auf ein „Perlachturm-Spendenkonto“.Img 2260 © Martin Kluger

„Städtetourismus ist wichtig für die Belebung des Einzelhandels im Stadtzentrum“ – das ist eine Erkenntnis, die Götz Beck, Tourismusdirektor der Regio Augsburg Tourismus GmbH, immer wieder und fast mantraartig beschwört. Für den Städtetourismus in Augsburgs Zentrum und für die umliegenden Einkaufsstraßen ist wiederum das europaweit bedeutende Renaissance-Ensemble am Rathausplatz mit dem UNES-CO-Welterbe Augustusbrunnen, dem Holl’schen Rathaus und dem benachbarten – von Elias Holl aufgestockten – Perlachturm von zentraler Bedeutung. Doch der Perlachturm schwächelt – sowohl was seine  Bausubstanz betrifft, als auch was die Aufenthaltsqualität im Inneren des seit Langem nicht mehr zugänglichen Aussichtsturms angeht.

Kuschliges Projekt sammelt Spenden

Eine Fundraising-Kampagne sammelt Spenden, um die Aufenthaltsqualität im Inneren des Turms im Rahmen der Sanierungsarbeiten zu erhöhen. Ein konkretes Projekt wurde jetzt im Goldenen Saal des Holl’schen Rathauses präsentiert: Kuschelige Decken, welche die beiden prominentesten Bauten von Stadtwerkmeister Elias Holl –Rathaus und Perlachturm – als Motiv auf beiden Seiten zieren. Diese Decken sind doppelt nachhaltig: Zum einen bestehen sie zum Teil aus recycelter Baumwolle, zum anderen sind sie Werbeträger für das Jubiläumsjahr „450 Jahre Elias Holl“ und damit für die Holl-Ausstellung des Maximilianmuseums Augsburg im Jahr 2023.

Geschenktipp mit Gewinnspiel | Weihnachtszauber in der Therme Erding

Jede dieser Decken kostet 69,99 Euro. Fünf Euro gehen jeweils an ein für den Perlachturm eingerichtetes Spendenkonto. Die Idee für die Elias-Holl-Decke hatte Marcus Vorwohlt, der Chef des Modehauses Rübsamen in der Karolinenstraße. Dort und bei Siller & Laar am Fuggerplatz sowie in der Tourist-Information der Regio Augsburg Tourismus GmbH am Rathausplatz sind die anderthalb auf zwei Meter großen Kuscheldecken zu erwerben. Da kann erst einmal der Winter kommen, und danach das Jubiläumsjahr zu Ehren von Elias Holl.
 

Presse Augsburg verlost in Kooperation mit Regio Augsburg Tourismus 2×1 der Motivdecken!

 

Img 2260 © Martin Kluger 1
© Martin Kluger

So können Sie gewinnen:

1. Presse Augsburg bei Facebook liken, falls noch nicht geschehen

2. Dazugehörigen Facebook Eintrag liken und gerne auch teilen. –> Zum Beitrag

3. Vielleicht einer der glücklichen Gewinner sein!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 21. Dezember 2022, 21 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Zu unseren Teilnahmebedingungen geht es hier. Dieses Gewinnspiel wurde unterstützt durch einen Gewinnspielpartner. Der Preis muss abgeholt werden, es erfolgt kein Versand!