BEENDET: GEWINNSPIEL | Abheben mit Presse Augsburg und iPILOT

München, 14. Januar 2014 (w&p) – Es war eine der spektakulärsten Notlandungen der Luftfahrtgeschichte: Die Landung eines Airbus im Hudson River in New York im Jahr 2009. Alle 150 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder überlebten das Unglück. Am Mittwoch, 15. Januar 2014, jährt sich der Zwischenfall, der Flugkapitän Chesley Sullenberger weltweit zum gefeierten Held machte, zum fünften Mal. Luftfahrtfans, die ihr fliegerisches Können auch in Krisensituationen unter Beweis stellen möchten, können ähnliche Zwischenfälle in den iPILOT-Flugsimulatoren nachstellen.

ipilot_logo BEENDET: GEWINNSPIEL | Abheben mit Presse Augsburg und iPILOT Gewinnspiele News Airport Munich Flugsimulator Augsburg Flugsimulator München iPilot | Presse Augsburg
iPILOT ist Europas erste Kette professioneller Flugsimulatoren und in Deutschland mit eigenen Stores in Hamburg, Düsseldorf und München vertreten. In München befindet sich der iPILOT-Flugsimulator im öffentlichen Bereich des Terminal 2 am Flughafen (Ankunftsebene) | Foto: flyiPILOT.de

Ob Triebwerksausfall, defektes Fahrwerk oder Orkan bei der Landung: Bei iPILOT können sich Flugbegeisterte ins originalgetreu nachgebaute Cockpit eines Passagierjets setzen, zu einem virtuellen Rundflug unter Echtbedingungen abheben und testen, ob auch sie in unerwarteten Situationen ein Flugzeug sicher auf die Landebahn setzen können. Jedes Simulatorerlebnis wird durch einen professionellen Instruktor begleitet, der während des Flugs Hilfestellung leistet und spannendes Luftfahrt-Know-how vermittelt.

Zur Auswahl stehen rund 24.000 Verkehrsflughäfen auf der ganzen Welt. Eine ganz besondere Herausforderung: Die Landung mit nur einem Triebwerk bei Regen und Seitenwind auf dem ehemaligen Flughafen Kai Tak in Hongkong. Im Anflug auf den Airport fliegen Piloten zunächst auf den legendären Checkerboard Hill zu, um wenige Sekunden vor dem Touch-Down über den Häuserschluchten der chinesischen Metropole auf die Landebahn einzuschwenken.

ipilot1 BEENDET: GEWINNSPIEL | Abheben mit Presse Augsburg und iPILOT Gewinnspiele News Airport Munich Flugsimulator Augsburg Flugsimulator München iPilot | Presse AugsburgWolfram A. Schleuter, Gründer und Chief Executive Officer von iPILOT: „Einen Passagierjet unter Normalbedingungen zu landen ist bereits eine echte Herausforderung. In unseren Simulatoren können wir dank modernster Technik jede nur erdenkliche Situation nachstellen, von schlechtem Wetter bis zu Problemen mit den Triebwerken. Die Simulation ist so realistisch, dass sogar professionelle Piloten bei iPILOT trainieren und uns begeisterte Rückmeldungen geben.“

Nicht nur Luftfahrtbegeisterte, die eine persönliche Herausforderung in simulierten Krisensituationen suchen, sondern auch Fluggäste, die mit einem mulmigen Gefühl ins Flugzeug steigen und exakt Zwischenfälle wie einen Triebwerksausfall oder schlechtes Wetter fürchten, sind bei iPILOT bestens bedient: In speziellen Anti-Flugangst-Programmen beschreibt ein Pilot detailliert die Funktionsweise eines Flugzeugs und demonstriert beispielsweise, dass Turbulenzen völlig ungefährlich sind und Flugzeuge selbst bei schlechter Sicht sicher landen können.

Außerdem zeigen die Piloten, dass Jets auch bei Ausfall eines Triebswerks – einem der Hauptfaktoren für Flugangst – problemlos weiterfliegen können. Dadurch wird die Angst vor dem Unbekannten, die oftmals mit dem Fliegen verbunden ist, auf fast schon spielerische Weise abgebaut. Ein Anti-Flugangst-Programm bei iPILOT ist der einfachste und innovativste Weg, um das mulmige Gefühl über den Wolken in den Griff zu bekommen.

iPILOT Simulatorflüge sind in Berlin (Großbeeren), Hamburg (Fuhlsbüttel), Düsseldorf (Airport City), Dresden (Dobritz) und München (Flughafen) verfügbar. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, der Flugsimulator ist für alle Luftfahrt-Begeisterten ab sechs Jahren geeignet.

Ein 30-minütiger Simulatorflug ist bereits für 109 Euro, ein 60-minütiger Flug für 199 Euro buchbar. Ein zweistündiges Flugerlebnis im iPILOT-Simulator kostet 309 Euro. Ein persönliches Anti-Flugangst-Programm gibt es für 199 Euro.

Die angebotenen Flugzeugtypen sind abhängig vom Standort (Berlin: Airbus A320/Boeing 737; Hamburg: Airbus A320; Düsseldorf: Boeing 747; Dresden: Airbus A320; München: Boeing 737). Alle Standorte sind bequem unter www.flyiPILOT.de oder per Telefon unter 089-414141-040 buchbar.

Weitere Informationen unter www.flyiPILOT.de.

Gewinnspiel: In Kooperation mit iPILOT verlost Presse Augsburg  3×1 Flug à 30 Minuten im Flugsimulator von iPILOT in München. Der Termin ist – vorbehaltlich Verfügbarkeit – frei wählbar.

ipilot BEENDET: GEWINNSPIEL | Abheben mit Presse Augsburg und iPILOT Gewinnspiele News Airport Munich Flugsimulator Augsburg Flugsimulator München iPilot | Presse Augsburg

Wie kannst Du gewinnen?

1. Presse Augsburg bei Facebook liken, falls noch nicht geschehen
2. Dazugehörigen Facebook Eintrag liken und gerne auch teilen  –> Zum Beitrag
3. Vielleicht ein glücklicher Gewinner sein!

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag,  den 02. Februar 2014 um 18:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinne sind in der Redaktion von Presse Augsburg abzuholen. Zu unseren Teilnahmebedingungen gehts hier.

Es laufen aktuell weitere Gewinnspiele bei Presse Augsburg:

gewinnspiele BEENDET: GEWINNSPIEL | Abheben mit Presse Augsburg und iPILOT Gewinnspiele News Airport Munich Flugsimulator Augsburg Flugsimulator München iPilot | Presse Augsburg