Leuchtend orangene Kürbisse, schaurig blasse Gespenster, viele bunte LEGO Steine und gruselig-lustige Shows versprechen eines: Halloween-Spaß im LEGOLAND Deutschland Resort. Vom 10. bis zum 31. Oktober verwandelt sich der Familien- und Freizeitpark im bayrischen Günzburg in ein phantastisches Kürbisparadies und präsentiert seinen Gästen allerlei Gruseliges.

Drachenjagd m Gruselgestalten 150dpi Bild: LEGOLAND® Deutschland Resort

Es wird gespenstisch im LEGOLAND Deutschland, denn Graf LEGO und seine Vampirprinzessin übernehmen ab dem 10. Oktober das LAND DER RITTER um gemeinsam mit den Parkgästen Halloween zu feiern. Dafür hat der Graf die große Ritterburg in ein geheimnisvolles Spukschloss verwandelt und zahlreiche Freunde eingeladen, die sich schon auf alle kleinen und großen Geisterjäger freuen. Zwischen zahlreichen Kürbissen, Fledermäusen und Spinnen warten Spukgestalten mit jeder Menge Überraschungen auf die Besucher.

LEGOLAND Halloween
An den Wochenenden vom 10. bis 31. Oktober zeigt der „Schreckliche Tobi“ dreimal täglich seine gruseligen Tricks im LEGOLAND Deutschland Resort.

 10. Oktober: Halloween-Auftakt mit der 5. LEGOLAND Kürbismeisterschaft

Mit der 5. LEGOLAND Kürbismeisterschaft startet der Park in die Halloween-Zeit und lädt alle Hobbygärtner am Nachmittag des 10. Oktober zum Kampf um den Titel „LEGOLAND Kürbismeister 2015“ ein. Anmeldungen unter: lldevent@legoland.de.

Drachenjagd mit LEGO Drache_klein
Bei den Halloween-Wochen vom 10. bis 31. Oktober verwandelt sich die große Ritterburg im LEGOLAND Deutschland Resort in ein geheimnisvolles Spukschloss.

Wer keinen eigenen Kürbis hat, kann sich an diesem Wochenende am Bau eines überdimensionalen LEGO Kürbis versuchen. Dieser soll aus über 100.000 knallorangenen Steinen gebaut werden und mit drei Metern Breite und knapp zwei Metern Höhe ein wahrer LEGO Riesenkürbis werden. Er eignet sich zwar nicht für eine Suppe, dafür aber hervorragend als Hintergrund für ein schönes Erinnerungsfoto an den LEGOLAND Besuch.

Während der Halloween-Wochen öffnet täglich um 12 Uhr das geheimnisvolle Erschreckerhaus seine Pforten und lädt Unerschrockene zu einer Mutprobe ein. In den dunklen, verwinkelten Gängen treiben gespenstische Gestalten ihr Unwesen und versuchen den Gästen den ein oder anderen Schrei zu entlocken. „Süßes raus, sonst spukt’s im Haus“ heißt es dagegen auf der Burgbühne, auf der Hexe Pimpinella in ihrem „Trick or Treat“-Haus mit den Kindern um süße oder saure Leckereien spielt. An den Wochenenden tritt der „Schreckliche Tobi“ dreimal täglich auf und begeistert seine Zuschauer in seiner Erschreckershow mit gruseligen Tricks.