Gibt es eine Verlängerung für den Augsburger Plärrer?

Schlechtes Wetter, überschaubare Besucherzahlen, geringe Umsätze und lange Gesichter bei den Schaustellern. So könnte man die beiden seit dem Osterwochenende stattfindenden Augsburger Traditionsveranstaltungen Dult und Plärrer auf den Punkt bringen. Jetzt könnte es zumindest für das Volksfest eine Verlängerung geben.

2017-04-24-Plärrer-Bilanz-–-22 Gibt es eine Verlängerung für den Augsburger Plärrer? Augsburg Stadt Augsburg-Stadt Bildergalerien Freizeit News Wirtschaft Augsburger Dult Augsburger Plärrer Dirk Wurm verlängerung | Presse Augsburg
Dirk Wurm (Mitte) zeigt Verständnis für die Anfrage der Schausteller. | Foto: Wolfgang Czech

„So wenig haben wir schon lange nicht mehr verkauft. Wer will es den Leuten aber auch verdenken, wenn sie bei diesem Wetter nicht zu uns kommen?“, so wie eine Verkäuferin an einem Imbissstand auf der Augsburger Dult sehen es wohl viele ihrer Kollegen. Das schlechte Wetter der vergangenen beiden Wochen hat die Händler eiskalt erwischt. Wo sich gerade an Wochenendtagen sonst die Besucher drängeln konnte man locker und frei zwischen Vogel- und Jakobertor flanieren. Natürlich nur, wenn einem die Kälte, Graupelschauer oder Regen nichts ausmachten. Noch bis 01. Mai hat das „längste Kaufhaus der Stadt“ für die Besucher geöffnet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.