Am Montagvormittag kam es am Gleitschirmlandeplatz Buchenberg zu einem Sportunfall.

Hierbei hat ein erfahrener Gleitschirmflieger die an dem Tag herrschenden Windverhältnisse augenscheinlich unterschätzt. Beim Landeanflug herrschte starker Rückenwind, wodurch der Gleitschirmflieger nach derzeitigem Stand der Ermittlungen die Kontrolle über seinen Schirm verlor und zu Sturz kam. Bei dem Unfall wurde er unter anderem durch einen Bachlauf gezogen und kam dann mit seinem Schirm auf einer angrenzenden Wiese zum Liegen.

Bei dem Vorfall verletzte sich der Mann schwer und musste nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus überstellt werden. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Füssen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.